ReLEX SMILE LASER-Chirurgie

ReLEx SMILE ist weniger invasiv als herkömmliche Laserverfahren zur Behandlung von Kurzsichtigkeit (Myopie) und Astigmatismus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden, bei denen eine Hornhautlamelle erzeugt und die Hornhaut mit einem Excimer-Laser neu geformt wird.

Kostenlose Beratung anfordern


    SMILE LASER-Chirurgie: Der Weg zu besserem Sehen

    ReLEx SMILE ist eine bahnbrechende Methode der Augenlaserchirurgie, die auf die Behandlung von starker Kurzsichtigkeit zugeschnitten ist. Diese Technik, die mit SMILE (Small Incision Lenticule Extraction) abgekürzt wird, zeichnet sich durch ihre Klingenlosigkeit und minimale Invasivität aus. Sie eignet sich für Menschen mit oder ohne Astigmatismus und ist eine überzeugende Option neben den weithin anerkannten Verfahren LASER und LASEK.

    ReLEx SMILE, kurz für "Refraktive Linsenextraktion, Linsenextraktion mit kleiner Inzision", ist ein Minimalinvasive Laser-Sehkorrektur Behandlung. Während des gesamten Verfahrens wird ein einziger Femtosekundenlaser verwendet, so dass keine Klingen oder Lappen erforderlich sind.

    Dieses Verfahren ist besonders wirksam bei der Korrektur von Myopie (Kurzsichtigkeit) und Astigmatismus, insbesondere bei Patienten mit starker Myopie (500-1000 Grad), Astigmatismus (bis zu 500 Grad), trockenen Augen und Kontaktlinsenunverträglichkeit.

    ReLEx SMILE unterscheidet sich von anderen Laserkorrektureingriffen durch die Verwendung eines moderaten Niederdrucklasers, der die Sehkraft des Patienten nur minimal beeinträchtigt.

    Wie funktioniert ReLEx SMILE?

    Der Eingriff dauert in der Regel 5 bis 10 Minuten pro Auge und ist schmerzlos. Sie können jedoch ein leichtes Druckgefühl verspüren, wenn der Arzt ein "Lidspekulum" einsetzt, um Ihre Augenlider offen zu halten und ein Blinzeln zu verhindern.

    Wer kommt für ReLEx SMILE Surgery in Frage?

    Sie sind ein Kandidat für dieses Verfahren, wenn Sie folgende Merkmale aufweisen:

    • Hohe Fehlsichtigkeit
    • Hornhäute mit einer Mindestdicke (mindestens 480 Mikrometer)
    • Erkrankungen des trockenen Auges
    • Kurzsichtigkeit mit bis zu -10 Dioptrien

    Vorteile des ReLEx-SMILE-Verfahrens

    Sicherheit

    ReLEx SMILE beseitigt die mit dem Lappen zusammenhängenden Probleme, indem es die Lentikel durch einen kleinen Schnitt sorgfältig extrahiert und so die Stabilität der Hornhaut erhält. Folglich ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass die Patienten postoperativ trocken werden oder Hornhautnerven geschädigt werden.

    Im Vergleich zu anderen Laseroperationen erfordert ReLEx SMILE bis zu 80 % kleinere Schnitte, nämlich nur einen 4 mm langen Schnitt, im Gegensatz zu dem 20 mm langen Schnitt bei der LASER. Dies führt zu einer schnelleren Genesung und geringeren postoperativen Irritationen oder Beschwerden des Patienten.

    Verbessertes Sehvermögen

    Da sich die Hornhautlamelle während des Eingriffs nicht neu bildet, ist die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen wie verschwommenem Sehen, Lichthöfen oder Blendung geringer.

    Ausschließliche Verwendung des Femtosekundenlasers

    Im Gegensatz zu herkömmlichen Augenlaseroperationen, bei denen mehrere Lasertechnologien zum Einsatz kommen, wird bei ReLEx SMILE ausschließlich der Femtosekundenlaser verwendet, die fortschrittlichste und sicherste Methode zur Korrektur von Sehschwächen.

    Einziehungsprozess

    Nach dem Eingriff wird Ihr Chirurg Ihre Augen gründlich untersuchen, um Ihr Wohlbefinden sicherzustellen. Sie erhalten Augentropfen, um die Feuchtigkeit zu erhalten und Infektionen und Reizungen zu vermeiden. Außerdem raten unsere Augenärzte bei Novomed, elektronische Geräte, die Licht ausstrahlen, wie Fernseher, Mobiltelefone und Monitore, für etwa 2-3 Tage nicht zu benutzen, um Trockenheit zu vermeiden.

    Es ist wichtig, dass Sie einen Transport für Ihre Heimreise organisieren, da Sie nicht in der Lage sein werden, selbst zu fahren.

    In den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff kann es zu Kribbeln und Lichtempfindlichkeit kommen. Dies sind häufige Nebenwirkungen, die keinen Anlass zur Sorge geben sollten. Es ist jedoch wichtig, dass Sie in der ersten Woche nach dem Eingriff anstrengende körperliche Aktivitäten wie Sport oder Schwimmen vermeiden.

    Für weitere Informationen über das ReLEx SMILE Augenlaserverfahren vereinbaren Sie bitte online einen Termin, beraten Sie sich mit Istanbul Med Assist, und entdecken Sie unsere fortschrittlichen Sehkorrekturbehandlungen!

    Häufig gestellte Fragen

    1Ist Relex Smile besser als Laser?
    Die Antwort hängt von individuellen Faktoren wie der Anatomie des Auges, der Sehstärke und den persönlichen Vorlieben ab. Beide Verfahren haben ihre Vorteile und können für verschiedene Patienten besser geeignet sein.
    2Kann Relex SMILE zweimal durchgeführt werden?
    Ja, Relex SMILE kann bei Bedarf wiederholt werden, aber die Möglichkeit einer erneuten Behandlung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Hornhautdicke und der Menge des bei der ersten Behandlung entfernten Gewebes.
    3Wie funktioniert Relex SMILE?
    Bei Relex SMILE wird mit einem Femtosekundenlaser ein kleiner Schnitt in die Hornhaut gesetzt, durch den ein winziges Linsenkorn entfernt wird. Dadurch wird die Hornhaut neu geformt, um Brechungsfehler wie Kurzsichtigkeit und Astigmatismus zu korrigieren. Das Verfahren ist minimalinvasiv und führt in der Regel zu einer schnellen Genesung.
    4Wer kommt für SMILE in Frage?
    SMILE ist für die Korrektur von Kurzsichtigkeit, Astigmatismus oder einer Kombination aus beidem konzipiert. Für Weitsichtigkeit (Hyperopie) ist es derzeit noch keine Option. Faktoren wie die Art und der Grad der Fehlsichtigkeit, die Hornhautverkrümmung, die Hornhautdicke, der Beruf und die Hobbys spielen eine Rolle. Eine ausführliche Augenuntersuchung ist notwendig, um die Eignung festzustellen, und gemeinsam mit Ihrem Arzt kann die beste Option für Ihre Bedürfnisse ausgewählt werden.
    5Wie unterscheidet sich SMILE von PRK/LASEK?
    Bei PRK/LASEK-Verfahren wird ebenfalls kein Hornhautlappen entfernt, aber die Heilungszeit und die Beschwerden bis zur endgültigen Stabilisierung der Sehkraft sind länger. Auch die Stabilisierung der Sehschärfe nimmt im Vergleich zu SMILE mehr Zeit in Anspruch.
    6Wie lange dauert es, bis ich nach SMILE wieder richtig sehen kann?
    Der Heilungsprozess ist bei jedem Patienten unterschiedlich. In den meisten Fällen ist die Sehschärfe bereits ein oder zwei Tage nach dem Eingriff sehr gut und stabilisiert sich innerhalb einer Woche. Viele Patienten können schon wenige Tage nach der Behandlung wieder ohne Brille oder Kontaktlinsen Auto fahren, arbeiten und Sport treiben.
    In sozialen Medien teilen

    Anmeldung zu unserem Newsletter

    Ihre Daten sind uns wichtig, lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen

    Genehmigt durch das Ministerium für Gesundheit und Tourismus in der Türkei

    Istanbul Med Assist ist Mitglied der Gesellschaft Merit Grup MeritGrup
    Istanbul Med Assist ist Mitglied der Gesellschaft MeritGrup